top of page

Vereins-Projekt "Ökologisch bauen"

Aktualisiert: 16. Feb.




Wir bauen ein Stroh-Lehm Haus!

Der Wunsch, unsere Lebenszeit in einer angenehmen, gesunden Wohnumgebung zu verbringen, lebt schon viele Jahre in uns. Wir haben schon 2 Holzhäuser gebaut in unserem Leben, wobei eines ein reines Blockhaus war und schon super Wohn-Klima hatte. Leider war es nur mit großem Aufwand heizbar und darum nicht wirklich nachhaltig.


Jetzt geht unser Traum aber in Erfüllung.

Wir bauen mit der Firma Holzbau Fürst aus Willersdorf ein Holz-Ständer Tragwerk, das dann dicke Wände aus Strohballen bekommt, die außen mit Kalkputz und innen wohnlich mit Lehm verputzt werden. Auch mit dem Fundament beschreiten wir ungewohnte Wege, wir betonieren keine Platte aus Beton.

Unser Haus steht auf Schraubfundamenten der Firma Betonlos.at, die Bodenplatte ist komplett aus Holz und Holzwerkstoffplatten gebaut und ebenfalls mit Stroh gedämmt, ebenso unser Dach.

So wird auch der Boden unter unserem Wohnhaus nicht versiegelt.


Unser Baustart war der 7. August 2023, dem natürlich eine seeeehr intensive, monatelange Planungsphase vorausging.

Schon früh haben wir uns den besten Bauberater oder Baubegleiter ins Boot geholt, den man sich für so eine Bauweise nur denken kann: Virko Kade. Er hat schon über 50 solcher Stroh-Lehm Häuser entweder selbst gebaut oder begleitet und man kann auf seine Expertise wirklich zählen und vertrauen. Ohne ihn hätte wohl auch unsere Zimmerei dieses Abenteuer nicht gewagt.

Hier sind Infos über unseren Virko, der seine Zeit und Energie jetzt immer mehr den Naturwesen und Driaden zuwendet, wie passend für uns! https://www.strohballenbau.info/ueber-mich/


Für die Dämmung des Bodens und im Dach haben wir regionales Bio-Weizenstroh aus dem Nachbarort geerntet, danke allen Helfern und vor allem unserem Bio-Bauer Andreas Schmidt.




Wir laden unsere Vereinsmitglieder herzlich ein, einerseits an unserem Wissen rund um diese Bauweise teilzuhaben, andererseits auch tatkräftig mitzuhelfen bei unseren 3 Stroh-Events.


Am 7. August und 9.. August brauchen wir ein paar Menschen, die am Montag zuerst Strohballen in die Holzbodenplatte stopfen und am Mittwoch dann im Dach verteilen.

Konkret heißt das, Strohballen abladen, herumtragen und hinein stopfen - wir bedanken uns mit einem legendären bio-veganen Bau-Buffet und viel Spaß und gemütlichem Beisammensein. Bitte anmelden bei uns, damit genug zum Essen da ist!


Und am 18. August brauchen wir DICH und alle, die beim großen Stroh-Fest dabei sind, um einen großen Lkw der Firma Sonnenklee zu entladen und die Strohballen teilweise schon in die Wände zu verbauen - anschließend wartet ein buntes bio-veganes Buffet und Lagerfeuer und live Musik bis in die Nachtstunden auf uns alle!









Wir haben uns für Schraubfundamente entschieden, die die Firma Betonlos mit Spezialgerät ca. 3 m tief in den Lehmboden gedreht hat.

Da drauf wird dann eine Bodenplatte aus Holz gesetzt, die mit Strohballen gedämmt wird.

Auf diese Weise versiegelt unser Haus keinen wertvollen Boden und ist letztlich sogar wieder völlig rückstandsfrei wieder zu entfernen, recyclen und kompostieren.

Unser Haus soll kein "Sondermüll" sein, der der Nachwelt dann auf Deponien Probleme macht.






Holzbau Fürst hat in 4 Arbeitstagen das Ständertragwerk errichtet.

Stopfen der Holzbodenplatte als Vereinsprojekt, war lustig, anstrengend und erfolgreich.

Stopfen des Daches mit einigen sehr engagierten Vereinsmitgliedern.







Strohfest:

über 35 fleißige Helfer waren da und halfen, die Wände mit Strohballen auszustopfen

Die Wände sind nun aus Strohballen aufgebaut, teilweise Schwerarbeit, die Marvin und Max da vollbracht haben...

Letztlich müssen die Strohballen innen und außen "rasiert" werden, um eine halbwegs ebene Oberfläche für den Putz zu bilden







Stand 29. August 2023:

Außen 1. Kalkputzschicht, erster Regenschutz, innen 1. Lehmputzschicht

Fenster und Türen aus Holz sind eingebaut

Fenster und Türen mit Schafwolle von heimischen Schafen ausstopfen - ökologischer als Kompribänder und so angenehm zu verarbeiten





Für den Kalkputz außen haben wir uns sowohl bezahlte als auch freiwillige Helfer geholt - die Putzmaschine ständig mit kalkgemischten Scheibtruhen zu befüllen war unsere bisher größte Herausforderung.

Letztstand 5.11.2023:

jeweils 3 Putzschichten Kalk und Lehm, dazwischen immer Trocknungszeiten von bis zu 3 Wochen - demnächst geht es weiter mit dem Einnetzen zur Armierung der Putzfläche

Herbie und ich beim Lehmputzmischen, Kalkputz mischen ist leider so gar nicht "unseres"

Haustüre und Fenster sowie Dachrinne in schönem Oxidrot - ach wie wird das schön werden!
















Unser Haus von allen Seiten, Stand Februar 2024 - demnächst geht´s weiter in unserem "Bau-Theater"!

Anzahl der Putzschichten: außen 4x Kalkschicht, letzte Schicht mit Armierungsnetz - fehlt noch eine letzte Schicht Kalkputz und dann 2x Kalkanstrich innen stehen wir bei 3 Lehmschichten, fehlt noch das Einputzen des Netzes und der Feinputz


Weitere Fotos folgen demnächst!

174 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen

Beoordeeld met 0 uit 5 sterren.
Nog geen beoordelingen

Voeg een beoordeling toe
bottom of page